Madagascar: le nouveau visage de l'Aéroport de Nosy-be inauguré vers la fin de l'année 2018
22:09
29°
27°

WIEDERERÖFFNUNG DER INSEL NOSY BE

Im Rahmen der Öffnung der Insel Nosy Be für die internationalen Reisenden ab dem 1. Oktober sind die Vorbereitungen für den Empfang und die Sicherheit der Touristen in vollem Gange.

Die von der Zivilluftfahrtbehörde Madagaskars (ACM) festgelegten Reisebedingungen sehen folgende Maßnahmen vor:

     – Bei der Landung am Flughafen Fascène ist ein Rückflugticket erforderlich;

     – Die Vorlage eines maximal 72 Stunden vor der Landung in Madagaskar durchgeführten negativen PCR-Testergebnisses;

     – Vorlage eines unterzeichneten Verpflichtungsschreibens (auf Franz. oder englisch) zur Anerkennung der Covid-19-bezogenen Gesundheitsmaßnahmen in Madagaskar;

     – Ausfüllen des Gesundheitsformulares bei Ankunft ;

     – Einhaltung aller auf dem Flughafen geltenden Verfahren, insbesondere die Messung der Temperatur und die Verwendung des Desinfektions-Korridors

     – Ein PCR Test (muss vom Reisenden bezahlt (100’000 Ariary, etwa 25 €) und an Orten ausgeführt werden, die von den Autoritäten zu einem späteren Zeitpunkt noch bekanntgegeben werden) muss 72 Std vor dem Abflug von Madagaskar gemacht werden, falls das Ziel-Land dies verlangt;

Darüber hinaus weisen die Behörden auf die Verpflichtung für Touristen hin, ein Mobiltelefon mit einer lokalen SIM Karte mitzuführen, oder allenfalls einer funktionsfähigen internationalen SIM Karte, und ihre E-Mail Adresse anzugeben, um im Verdachtsfall die Nachverfolgung zu erleichtern. Gegebenenfalls und auf Ersuchen ihres Hotels können sie aufgefordert werden, Besuche/Ausflüge während des Tages zu melden, damit Kontaktfälle zurückverfolgt werden können. Auch wird ihr Bewegungsradius zunächst auf die Insel Nosy Be und die ihr angeschlossenen Inselgruppen beschränkt, um ihre Sicherheit und die der einheimischen Bevölkerung zu maximieren. Daher werden keine Reisen auf die große Insel Madagaskar genehmigt.

Schliesslich sei daran erinnert, dass die Nationale Tourismusorganisation von Madagaskar (ONTM) im Auftrag des Ministeriums für Verkehr, Tourismus und Meteorologie (MTTM) und in Partnerschaft mit der Konföderation für Tourismus von Madagaskar (CTM) spezifische Hygiene- und Sanitärprotokolle für die Tourismusindustrie entwickelt hat. Um das Erlernen spezifischer Barrieregesten von Managern und Angestellten des Tourismussektors zu optimieren, wurde vom 2. bis 15. September eine Reihe von Feldtrainings für Manager und Mitarbeiter (Hotels, Restaurants, Tourismusdienstleister) sowie für Selbständige wie Fremdenführer und Taxifahrer organisiert. Diese Schulungssitzungen wurden durch die Verwendung von Lernvideospots nach Berufen unterstützt, deren Inhalte auf den Grundprinzipien der Gesundheitsprotokolle basieren.

Die Insel Nosy Be liegt im Nordwesten von Madagaskar, 31 km von der Küste der Großen Insel entfernt. Sie ist berühmt für ihre terrestrischen Nationalparks, in denen man die berühmten endemischen Lemuren sehen kann, und für ihre Meeresgebiete mit außergewöhnlichen Tauchplätzen; aber auch für den Duft der Ylang Ylang Blüten, welche ihr den Beinamen Insel der Düfte eingebracht hat.

Social media & sharing icons powered by UltimatelySocial