nature andringitra madagascar paysage
20:06
29°
25°

Aktivitäten Naturbeobachtung

Madagaskar bietet Besuchern eine riesige Vielfalt, den Urlaub zu verbringen. Die Insel birgt einen unvergleichlichen Reichtum, Landschaften, Klimatypen, Tier- und Pflanzenarten. Da dürfte kaum Langeweile aufkommen. Es wird ganz sicher eine Reise, die in Erinnerung bleibt!

Fauna und Flora

Die Insel bietet Tier- und Pflanzenarten, die sonst nirgends auf der Welt vorkommen. Mini-Dinosaurier (Chamäleons), bizarre Fingertiere, die die Rolle der Spechte übernommen haben, gigantische  Affenbrotbäume, die aussehen, als wären die Wurzeln gen Himmel gestreckt, teils noch intakte Eier des legendären Elefantenfuss-Strausses (Vogel Rock) und, und, und…

cameleon bleu ranomafana madagascar

Ein Mekka für Fotografen

Hobby- und Berufsfotografen sowie Filmer kommen auf Madagaskar sicher voll auf ihre Kosten. Bunte Märkte, historische Verkehrsmittel, seltene Tiere, urige Landschaften, türkis- und  smaragdfarbenes Meer, Regenwälder mit Baum- und Farnriesen,  fröhlich-freundliche Menschen, Früchte ohne Ende – was will man mehr. An Motiven mangelt es hier wahrlich nicht.

Walbeobachtung

Jedes Jahr von Juni bis September ziehen die Buckelwale an Madagaskar und den angegliederten Inseln Nosy Be und  Sainte Marie vorbei, um zu kalben und um sich zu paaren. Mit kleinen Booten kann man das Treiben der beeindruckenden Riesen der Meere wunderbar beobachten.

nageoire baleine madagascar

oiseau egret noir ankarafantsika madagascar

Vogelbeobachtung

Bei ornithologischen Touren oder auch alleine kann man schnell die gängigen oder auch seltene Vogelarten zu Gesicht bekommen. Ein gutes Fernglas ist dabei ein Muss. Während der Regen-  und  Brutzeit sind die Chancen besser, in Wald und Flur den enormen Artenreichtum der „Luftikusse“  zu geniessen.

zeige alle Anbieter
Sehen Sie alle Reisebüros und Reiseveranstalter