16:21
29°
26°

Toamasina, eine facettenreiche Stadt

Viele Überreste aus der Zeit vor der Unabhängigkeit sind noch erhalten, daher birgt Toamasina zahlreiche Sehenswürdigkeiten die Sie sich unbedingt ansehen sollten. Die Altstadt, den Place Bien Aimé, den Hafen von Toamasina oder auch die Nordküste mit ihren idyllischen Stränden, zählen zu den zahlreichen Orten die es in dieser bunten Stadt zu erkunden gibt. Ob als Passagier einer Rikscha, auf einem Quads oder einfach nur entspannt unter einem Sonnenschirm, genießen Sie die Vielfalt und das bunte Treiben.

Toamasina entdecken

Eine Stadt in der was los ist …

Als wirtschaftlich wichtigste Stadt Madagaskars hat Toamasina natürlich eine abwechselungsreiche Vielfalt an Beschäftigungen für die Groß und Klein anzubieten. Die Kleinen werden die Parks der Außenbezirke, Spazierfahrten in der Rikscha oder auf einem Quad, sowie das Fußballspielen am Strand lieben, die Erwachsenen werden eher das kulturelle Leben, Bars und Nachtclubs schätzen. Für jeden Geschmack ist etwas vorhanden, den Ivoloina Park für die Naturliebhaber, das Fort Manda für jene die gerne historische Stätten besichtigen, Foulpointe für die Fans weißer Sandstrände oder auch noch Mahambo als beliebter Spot für Surfer.

 

Toamasina entdecken

…Tag und Nacht!

Tagsüber sind Aktivitäten im Freien angesagt. Ab Sonnenaufgang auf dem belebten Markt von « Bazar Be »bis hin zum Sonnenuntergang, wo Sie sich dann entspannt in den feinen weißen Sand legen können. Genießen Sie dann bei Anbruch der Dämmerung einen gemütlichen Moment am Strand und probieren Sie dort die kleinen Rinderbratspieße, eine lokale Köstlichkeit, bevor Sie sich dann in die Bars und Nachtklubs der Stadtmitte begeben, um bis in die frühen Morgenstunden zu tanzen.

Wussten Sie es schon?

Die Micheline

Die Micheline ist das letzte noch funktionierende, täglich genutzte Exemplar des vom Reifenhersteller Michelin in den dreißiger Jahren gefertigten Schienenbuses. Neben dem Trans Lemurie Express ermöglichen diese Züge die Verbindung zwischen Antananarivo und Toamasina. Ein Muss für Nostalgiefans !

Eine geschichtsträchtige Stadt

Als einer der wichtigen Orte bei der Durchreise des indischen Ozeans sind Toamasina zahlreiche Überreste aus dem 19. Jahrhundert erhalten geblieben. Sie befinden sich also in einer geschichtsträchtigen Stadt, von deren Vergangenheit Sie noch mehr erfahren, wenn Sie eines ihrer Museen besichtigen oder einfach nur durch die Straßen laufen, welche vielfach die Spuren der Geschichte bewahrt haben. Für einen Spaziergang der alle Ihre Sinne erwecken sollte, raten wir Ihnen in eine Rikscha zu steigen und auf die berühmten Märkte des “Kely Basar” und “Basar Be” zu fahren.

Mahambo, das Surferparadis

Das Strandbad Mahambo, nur einige Kilometer von Toamasina entfernt, finden sich die Surfer und Wellenreiter ein. Ob totaler Anfänger oder Fortgeschrittener, von einem Profi begleitet oder alleine. Zu diesem für seine Wellen bekannten Spot kommt jeder gerne, da er durch sein Korallenriff von Haien bewahrt wird. Außerdem ist Mahambo ein Ruhepol, weit genug vom Tumult des Stadtlebens entfernt, sodass man plötzlich das Gefühl hat am Ende der Welt angekommen zu sein, ein günstiges Karma, wenn man in aller Ruhe surfen möchte.

Foulpointe, die Lagune am Korallenriff

Dieser Ferienort an der Küste bietet Ihnen traumhafte Strände, wie man Sie sonst nur von Ansichtskarten her kennt. Feiner, weißer Sand und türkis schimmerndes Wasser warten dort auf Sie ! Mehr als einer wird von seinem Golfplatz in Strandnähe, seine zum Schnorcheln idealen Gewässer und seinem alten Piratenfriedhof begeistert sein. Falls Sie seefest sind, können Sie vom Ufer aus zahlreiche Ausflüge aufs Meer starten.

Eine Vielfalt an Sehenswürdigkeiten

Für Kulturbesucher lohnt sich ein Umweg über die historischen Sehenwürdigkeiten des Fort Manda, des Hafenmuseums oder der Universität. Das warmherzige Personal des Tierparks von Ivoloina empfängt Sie, damit lokale Fauna und Flora bestaunen können.Ansonsten besuchen Sie doch mal die Gegend um den Palmenhain von Melville. Zu guter Letzt sollten Sie unbedingt auf die verschiedenen Märkte gehen und eine Runde auf der bekannten Hauptstraße « le bord » drehen. Dort haben Sie Gelegenheit die Einheimischen und die örtlichen Sitten und Gebräuche kennenzulernen.

Regionalbüro für Tourismus Toamasina
83, Boulevard Joffre
501
Tamatave

Immeuble Maison de l’Information

Regionales Fremdenverkehrsbüro
Analanjirofo
Finden Sie eine Aktivität
Trouver une agence de voyage
unterkommen