01:06
29°
26°

Tulear, South capital

Toliara ist die Hauptstadt der Südlichen Region von Madagaskar. Diese von der Sonne das ganz Jahr gebadete Stadt, bietet ein reiches Kulturleben an. Sie werden eine warmherzige und freundliche Bevölkerung in einem unglaublichen Rahmen entdecken. Sie ist das Ende der RN7, der langen Rundfahrt die in der Hauptstadt begonnen hat, Sie werden es lieben sich an den Traumstränden der Gegend zu entspannen.

Toliara

Die Stadt der Sonne

Am Ende der RN7 und am Rande des Mosambik Kanals, befindet sich Toliara. Wahre Mosaik von Ethnien, bietet die Stadt tausend lebendige Farben in einem Konzert von rythmischer Stimmung durch die tsapiky Musik, die die Straßen erfüllt, und die die sympathische Geselligkeit von Tulearois enthüllt. Sie werden ein reiches Kulturleben mit zahlreichen Museen entdecken. Das maritime Museum auf dem Weg des Handelshafens, birgt Sammlungen von Muscheln und von Fossilien des Meeres. Das Museum der Kunst und der Mahafaly Traditionen, ein unvermeidlicher Ort während Ihres Besuches, dieses kleine Museum schildert die Entwicklung des Handwerkes und der Bräuche des Großen Südens. Außer den Kulturorten glänzt Toliara durch seine zahlreichen Bars und Restaurants, in denen Sie die örtlichen Geschmäcke schätzen werden, die gleichzeitig aus Indien, China und Europa kommen.

 

Arboretum von Antsokay

1980 von einem Schweizer Botaniker errichtet, hat dieser botanische Park als Ziel die Erhaltung der endemischen Flora des Südwestens und der Fortpflanzung von Pflanzenarten, die von der Entwaldung bedroht sind. Sie werden also spazierengehen können und die zahlreichen Pflanzen aber auch einige Säugetiere und Reptilien, die die Orte besetzen, bewundern können. Nur 12 km von Toliara entfernt, ist es eine kleiner Ausflug in die sympathische Natur und eine ökoverantwortliche Geste.

Die Strände von Ifaty

Nicht weit entfernt, sind nordwärts die Reize des Badeortes von Ifaty zahlreich. Schöne Strände in der Nähe, authentische Fischerdörfer, Lagunen, die angenehme Überraschungen ebenso gut unter Wasser (korallische Fische) wie auch auf den Wellen, die ständig von den Pirogen mit Segeln der traditionellen Fischer belebt sind, bereithält. Sie werden sich der Entspannung, dem Snorkelling und dem Tauchen hingeben können.

Honko, das Naturschutzgebiet dr Mangroven

Auf halbem Wege zwischen Toliara und Ifaty, ist Honko ein wichtiges Naturschutzgebiet der Mangroven. Sie werden 7 Arten von Mangrovenbäumen und 35 Arten seltener Vögel beobachten können. Eine Führung wird Ihnen ermöglichen, euch mit den Mangroven vertraut zu machen und einen bemerkenswerten Ausblick über den Kanal auszunützen. Kayaks, Wanderungen oder Trekkintouren, die Sportlichen und die Naturliebhaber werden nicht enttäuscht sein. Außerdem trägt der Besuch des Naturschutzgebietes zur Erhaltung und zum Schutz der forstwirtschaftlichen Ökosysteme der Mangroven des Südwestens, bei.

Anakao, ein Vezo Fischerdorf

Mit dem Boot von Toliara aus zugänglich, ist Anakao ein kleines malerisches Dorf, dessen Landschaften einer atemberaubender Schönheit sind. An den Stränden entlanggehend, werden Sie eine Aufeinanderfolge traditioneller Hütten südlich gekommener Nomadenfischer erblicken, es sind Vezogräber, Überreste der Glauben die Ihnen einen Anblick der madagassischen Kultur entdecken lassen.
Gleichzeitig werden Sie ebenfalls von einer reichen Vegetation die die Strände türkiser und durchsichtiger Gewässer umrandet, profitieren. Ideal für die Liebhaber vom Tauchen, Snorkelling und vom Surfen, ist Anakao von allen Seiten interessant und stellt einen unvermeidlichen Ort der südwestlichen Region dar.

Wo liegt Tulear?

Trouver une activité
Regionales Touristeninformationsbüro von Toliara
Ankilisoafilira
601
Toliara
Social media & sharing icons powered by UltimatelySocial